Ladies

Leise rieselt der Schnee...

…. still und starr ruht der (Katzen)see

Nicht weit davon entfernt, im Hotel Hirschen, war es aber um 9 Uhr mit der Ruhe vorbei. Zum letzten Brunch vor Weihnachten kamen wiederum über zwanzig Ladies. Toll dieser Aufmarsch und diese Stimmung. Man wollte an vorderster Front sein, um die Weihnachtswünsche persönlich an den Mann bzw. an die Lady zu bringen. Zwecks mehr Uebersicht, hatte sich der „Hirschen“ etwas Neues einfallen lassen: Links die schlanken Ladies, die nur Gipfeli und Kaffee wollten und rechts davon die Brunch-Abteilung, die sich über den Winter noch etwas mehr Bauchringe anfuttern wollten. Es ging etwa auf - fiftyfifty. Der Mitteilungsdrang war enorm, konnten doch alle oder fast alle ihre bevorstehenden Reisepläne offenbaren. Der Lärmpegel war dementsprechend hoch. Übrigens war der einsame Herr mit der Zeitung wieder hier. Er hatte das letzte Mal das Restaurant fluchtartig verlassen. Diesmal blieb er - vielleicht wollte er sich an uns gewöhnen. Der Brunch findet ja noch dreimal statt!

Ein paar Unentwegte beschlossen, den Jahresabschluss noch mit einem Cüpli zu feiern und zwar in der verrauchten Bar -  die Kleider hängen jetzt noch an der frischen Luft. Elsbeth Bader, die nächstes Jahr bei uns Ladies spielen wird, hat sich in unserer Gesellschaft gleich wohl gefühlt und uns die Cüpli spendiert. Danke herzlichst Elsbeth, wir freuen uns auf Dich.

Wenn wir schon beim Dankesagen sind, möchte ich auch Linda ganz herzlich für die abgelaufene Saison danken. Und nicht zu vergessen, gute Besserung, liebe Sonja. 

Walti und ich begeben uns jetzt in unser Winterquartier nach Falera. Wir wünschen Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und wieder viele tolle Momente auf und neben dem Golfplatz. Bleibt gesund. 

Am nächsten Brunch vom 9. Januar 2018 denke ich an Euch, wenn wir die schönen Pisten in Flims/Laax/Falera herunterdonnern:

Herzlichst
Heidi aus Regensdorf, 12. Dezember 2017

Nächster Winterbrunch

Für die Hiergebliebenen organisiert Trudy auch in dieser Golfzwischensaison (2017-2018) wieder monatlich einen Winterbrunch.

Der findet jeweils um 09:00 Uhr im Gasthof Hirschen, Watterstrasse 9, 8105 Regensdorf statt
(Parplätze sind vor dem Haus und in der Tiefgarage vorhanden).

Das sind die Daten:
Dienstag, 09.01.2018
Dienstag, 20.02.2018
Dienstag, 13.03.2018

Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Tage vorher (d.h. am Sonntag davor) bei Trudy

Hirschlein, nimm dich wohl in acht...

…. wenn die Golf-Ladies aufgewacht !!!! 

Überfall- und rekordmässig trafen sich 25 Ladies an diesem frühen und trüben Novembermorgen im Hotel Hirschen in Regensdorf. Zum ersten Mal und fast gleichzeitig nahm das muntere Trüpplein das schöne und gemütliche Restaurant in Beschlag. Für den einsamen Kaffeetrinker, hinten am Buffet, war die Ruhe endgültig vorbei.

Tische wurden zusammengestellt, Stühle gerückt, bis jede Ladies ihren Platz hatte. Die lange Tafel erlaubte es leider nicht, sich mit allen zu unterhalten. Man konzentrierte sich deshalb auf die nähere Umgebung und tauschte die ersten Neuigkeiten aus. Da ja bekanntlich bei den Frauen meistens alle miteinander und durcheinander reden, fiel dann der Lärmpegel umso höher aus. Aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Man hörte Stichwörter wie Golf in Thailand, Südafrika, Marokko, Gran Canaria, aber auch Schnee, Tennis, iCloud, Fotobuch, Trump, Paradise Paper – kurzum ein Themen-Karussell sondergleichen, das nur in einer solchen Runde stattfindet. Die gesittete Jagd auf das frische Buffet konnte losgehen. Achtzehn Ladies hatten sich zum Brunch angemeldet. Die anderen sieben bestellten nur Croissants und Kaffee. Was immer wieder verwunderlich ist, dass die Leichtesten unter den Ladies immer am Wenigsten essen. Gipfeli machen doch auch dick - aber eben, nicht bei allen. In der mittelschweren Gewichtsklasse – wo ich mich auch befinde – nimmt man nur schon vom Hinschauen zu! Aber was soll‘s, Hauptsache es ist Genuss pur. 

Das tolle Trüpplein hat übrigens Frau Bader bewogen, nächstes Jahr auch bei den Ladies mitzumachen. Cool !! 

Der nächste Brunch findet übrigens am 12. Dezember statt – ich freue mich.

Herzlichst,

Heidi aus Regensdorf, 7. November.

Fotos

Season-End-Turnier

Season-End-Turnier

(57 Bilder)

Letztes Ladiesfenster

Letztes Ladiesfenster

(16 Bilder)

Matchplay Ladies-Senioren

Matchplay Ladies-Senioren

(70 Bilder)

Seniorinnen Clubmeisterschaft

Seniorinnen Clubmeisterschaft

(53 Bilder)

Ladies-Captains-Prize

Ladies-Captains-Prize

(29 Bilder)

Sternzeichenzenturnier

Sternzeichenzenturnier

(28 Bilder)

Ladies mit Ennetsee

Ladies mit Ennetsee

(89 Bilder)

Seasonend-Turnier, 10.10.2017

Schöner und genussvoller hätte das Abschlussturnier der Ladies nicht zu Ende gehen können. Von A-Z stimmte alles an diesem sonnigen Herbsttag. Aber alles der Reihe nach. 

Die 48 munteren Ladies sollten ihr Kommen nicht bereuen. Ausgeschrieben war ein Texas-Scramble mit Ueberraschungen im 2er-Team. Und diese Ueberraschungen hatten es in sich. Fast auf jedem Loch wurde noch eine Schikane eingebaut. Beispielsweise durfte auf einem Loch nur mit dem Eisen 8 gespielt werden, inklusive dem Putten. Klar, für die Cracks unter uns kein Problem. Aber wenn man, wie ich, an diesem Loch in den Bunker spielte, mühsam rauskam, um dann wieder im nächsten Bunker zu landen, war das schon eine ziemliche Zumutung für meine Flightpartnerin. Sorry, Elsbeth und danke fürs Ausbügeln! Oder das Loch 7, bei dem wir absteigend das Eisen 7, dann 8, dann 9, dann P, dann S und und und ….. am Schluss den Putter. Der Höhepunkt war dann am Loch 16. Wer mit zwei Schlägen auf dem Grün landete, durfte ein Eagle schreiben. Für uns ü30-Spielerinnen Pipifax, leicht zu lösen! So ging es schikanös weiter, stundenlang ……. Eine angenehme Unterbrechung von der Tortur war die fürsorgliche Betreuung von Peter Casari und Daniel Koller an der Zwischenverpflegung. Viele Dank Euch beiden!

Sauber gewaschen, schön herausgeputzt und wohlriechend, so machten sich die hungrigen Ladies auf zum verdienten Apéro. Ein wunderbares Tatar im Parmesan-Körbli, ein frisches Lachs-Bruschette und ein lecker belegter Cracker wurde uns auf einem schöndekorierten Teller serviert. Dazu die unvermeidlichen Weine und Sekte. Ein Genuss. 

Im Lägern-Saal angekommen, natürlich wie immer flightweise platziert (!), konnte die angekündigte Info-Veranstaltung losgehen. Sympathisch und kompetent präsentierte uns Linda die Highlights der vergangenen Saison. Administratives wie Kostenberechnungen und im Vorfeld gestellte Fragen durften dabei nicht fehlen. Sie liess Ladies hochleben, die sich in irgendeiner Weise verdient gemacht haben: Für Reisen, für Geschenke, für Ladiesfenster, für Brunch, aber auch fürs Internet. Die Internetseite der Ladies lebt übrigens wieder. An dieser Stelle möchte ich, sicher auch im Namen aller Ladies, Linda recht herzlich danken für ihr grosses Engagement. Es ist nicht immer einfach, es allen recht zu machen. Zudem sind Frauen von Natur aus nicht so schnell zufriedenzustellen! 

Alle freuten sich nun aufs Essen. Und die Erwartungen wurden klar übertroffen. Kein Wunder, bei diesem Menü: Zur Vorspeise gab es einen feinen Nüsslisalat mit Speck und Ei, dann ein riesiges butterzartes irisches Rindsfilet mit sautiertem Gemüse, dazu originelle Polenta Sticks. Wow, war das ein Genuss, herzlichen Dank, lieber Dani, das war Spitze. Die Teller an unserem Tisch waren leergefegt

Das abschliessende Dessertbuffet mit süssen Leckereien liess keine Wünsche offen. Was wollen wir mehr. 

 

And the winner is ….. 

…. Lene Stenz mit Maja Mumenthaler sind Brutto-Siegerinnen, und Anita Hinnen mit Joyce Burgat gewinnen die Netto-Wertung. Je einen Nearest-to-the-Pin gewinnen Anita Hinnen und Daniela Fatzer. Herzliche Gratulation den Gewinnerinnen. 

Bis nächstes Jahr wieder bei den Ladies. Ich wünsche Allen einen schönen Winter, sei es in der Wärme oder in den Bergen, und ich freue mich auf ein Wiedersehen im 2018. 

Heidi Geiler

Freundschaftstreffen mit Unterengstringen, 03.10.2017

Die Wettervorhersage war ja wirklich nahe am Weltuntergang, Sturmwarnungen und heftiger Regen waren vorausgesagt. Trotz dieser schlechten Prognose haben sich jeweils 11 Ladies angemeldet, Hut ab :-)

Als um 12.00 Uhr der 1. Flight zum 2-er Scramble startet war von Regen nichts mehr zu sehen, im Laufe des Nachmittages konnte man sich sogar der verschiedenen Kleiderschichten entledigen und die Sonne geniessen.

Die Unterengstringerladies waren erstaunt von unseren doch fast trockenen Fairways nach diesem intensiven Regen der sich ja um 10.00 Uhr noch über unserem Golfplatz entleerte.

Unisono meldetet alle Ladies was für ein toller Tag und welch toller Flight sie hatten, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Flightzusammenstellung.

Herzlichen Dank auch an Ladiescaptain Elisabeth Stauffer Schlegel sie verwöhnte uns mit einem Korb voller toller Mitbringsel, Wunschkonzert war angesagt. Wir konnten dieses oder jenes auswählen. 

Mit einem tollen Essen und aufmerksamen Service liessen wir den schönen Tag ausklingen.

1. Platz: Michèle Marty und Margot Trutmann
2. Platz: Christine Oesch und Anita Kürsteiner
3. Platz: Elisabeth Stauffer Schlegel und Linda Kyburz

Nearest to the pin Loch 3 im 3. Schlag: Gisèle Schelling
Nearest to the pin loch 18: Anita Hinnen

 

by Anita Hinnen

Letztes Ladiesfenster im 2017

Sonja Büchli hat sich auch dieses Mal – zum Abschluss – etwas Kreatives einfallen lassen, und zwar eine neue Spielform, man nennt diese Differenzler.

Vielen ist der Differenzler bekannt vom “Dunschtig-Jass“ mit Roman Kilchsberger. Normalerweise ist der Differenzler eine Variante des Jassens. Jeder Mitspieler spielt für sich, es werden keine Teams gebildet. Ziel des Spiels ist es, dass der Spieler zu Beginn jeder neuen Runde möglichst gut errät, wie viele Punkte er in seinen Stichen haben wird.

Das hat Sonja golfmässig etwas abgeändert. Jede Spielerin musste am Start sagen, wieviele Punkte sie spielen möchte. Wegen des schlechten Wetters wurden nur 9 Löcher gewertet. Leider mussten sich alle Flights nicht nur einmal, sondern mehrere Male verregnen lassen. Regenhose an, Regenjacke ab, Schirm auf, Schirm zu ……. Der Sonnengott war heute den Ladies gar nicht gut gesinnt. Welche Ueberraschung dafür nach dem Loch 7: Zwei nette Herren erwarteten und bedienten uns mit exquisiten Häppchen und feinem Prosecco und sorgten dafür, dass wenigstens im Glas und im Gaumen die Sonne lachte. Aber nichtsdestotrotz wurde gefightet, um den nassen Elementen raschmöglichst zu entrinnen. Nach zweieinhalb Stunden war es dann soweit, der grösste Teil der nassen Ladies beendeten ihr Spiel und begaben sich in trockenere Gefilde. Den gemütlichen Apéro hatte man sich redlich verdient.

Schon bald verkündete Sonja die Preisverteilung. Dieses Mal gewann nicht die Beste, sondern diejenige, die genau ihre Punkte vorausgesagt hatte. Es waren sage und schreibe 6 Ladies, die richtig lagen. Es gab für diese Ladies schöne Preise zu gewinnen, zum Beispiel einen Gutschein vom Restaurant Au in Dällikon und Olivenöle. Als Trostpreis für diejenigen, die noch nie etwas gewonnen haben, spendete Damaris Müller ein paar Bälle.

Herzlichen Dank, liebe Sonja, für die Super-Organisation. Und ein grosses Dankeschön auch den Sponsoren und den Ladies, die trotz Regens mitgemacht haben. Nicht zu vergessen, Willy und Jules an der Zwischenverpflegung.

by Heidi Geiler

Die Olivenöl-Trophy, 05.09.2017

Habt Ihr gewusst, dass Olivenöl das beliebteste Oel ist? Gemäss einer repräsentativen Umfrage verwenden 52% der Bevölkerung Olivenöl in der warmen Küche. Das hat Frau Fröhlich von der Firma Cambino sicher auch dazu animiert, den golfspielenden Ladies sprich Köchinnen ihre wunderbaren Produkte aus Umbrien zu präsentieren. Nicht nur diverse exquisite Olivenöle und wunderbare Pestos konnten degustiert und gekauft werden, auch diverse andere Produkte standen zur Auswahl. Eine gelungene Auflockerung in der hektischen Turnierphase.

Herzlichen Dank für das Sponsoring 

    

www.cambino.ch

 

Während des kleinen Apéros fand dann - nach einigen Anläufen - die Preisverteilung statt. Aber jetzt alles der Reihe nach: 

Bei schönstem Wetter gingen acht Flights ab 10.39 Uhr an den Start. Nicht alle der 32 Ladies kamen jedoch zufrieden wieder ans Ziel. Irgend etwas befand sich in der Atmosphäre, das bewirkte, dass nicht alle Bälle gleich weit und gerade flogen. Viele Bälle suchten sich auch bewusst den Wasserweg!

Aha, Vollmond war angesagt. Das entschuldigt doch vieles!

Nichtsdestotrotz schwang eine Lady weit obenauf: Mit 17 Brutto-Punkten holte sich unser Vizecaptain Ursula Freudenmann verdient die Trophy -  Ursi gewann auch die Nettowertung und verbesserte sich von Handicap 19,1 auf 18,3. Herzliche Gratulation zu dieser Super-Leistung.

Davon können wir ü30 nur träumen. Die Ehre ebendieser ü30 gerettet hat Corinne Morf, sie wurde mit 33 Punkten tolle Zweite in der Nettowertung. Nachreichen möchte ich die Spitzenplätze bei der Brutto-Wertung: je 14 Punkte haben sich Margot Trutmann, Janet Schranz und Denise Müller erspielt. 

Für die Turnier-Ladies:

by Heidi Geiler (immer noch Handicap 31,1)

Seniorinnen Clubmeisterschaften 2017 - aus der Sicht der Ü30

Das Wichtigste vorab: Die Clubmeisterin 2017 heisst Maja Mumenthaler. Sie wird - wie alle Gewinner - in der Ahnengalerie des Clubhauses verewigt. Mit der gravierten Siegerplatte in den Händen, vollführte die Siegerin wahre Freudensprünge. Ihr war es auch zu gönnen, feierte sie doch einen letztendlich überlegenen und verdienten Sieg. Etwas ruhiger genoss die Netto-Siegerin Brigitte Schenkel ihren klaren Ruhm. Auch sie durfte einen schönen Erinnerungspreis in Form eines gravierten Glasplättlis entgegennehmen.

Sage und schreibe 49 Damen hatten sich entweder zum Strokeplay oder zum Stableford angemeldet. Ein voller Erfolg, bekundete Linda in ihrer Ansprache. Der Dank ging nicht nur an die golfspielenden Ladies, sondern auch an Els und Hedy für den perfekten Service bei der Zwischenverpflegung sowie an Janet für das Sponsoren der Netto-Gutscheine.

Bei herrlichem Wetter fand das Essen wieder einmal auf der Terrasse statt. Herztomaten mit Burrata, Saltimbocca mit Risotto und ein Sorbet Colonel gab es zu geniessen. Die feiernden Ladies waren - wie immer - nicht zu überhören!

Was heisst eigentlich ü30, die Ausschreibung galt doch für alle Ladies mit 50 oder älter? Wenn nicht auf das Alter, bezog es sich also aufs Handicap: Startzeit für unseren 3er-Flight war um 9.36 Uhr. Eigentlich eine unchristliche Zeit für Ladies im Unruhestand. Klar ist, dass wir weniger Schönheitsschlaf brauchen als die Cracks, die jünger und mehrheitlich noch berufstätig sind. Erika, Corinne und Heidi (alle ü30 und die einzigen) haben es nicht bereut, im ersten Flight starten zu dürfen. Taufrisch und keusch präsentierten sich die schönen Fairways, sogar die weniger schönen lagen friedlich vor uns. Vogelgezwitscher begleitete unsere harmonischen Schwünge und übertönte unsere teilweise leisen Verwünschungen. Wir hatten es schön im Flight, pushten uns gegenseitig auf und waren vor allem schnell unterwegs. Vorne und hinten war niemand zu sehen. Die ü30-Seniorinnen alleine unterwegs – ein seltenes Erlebnis im hektischen Otelfingen. So erreichten wir nach vier Stunden und bei angenehmen Temperaturen zufrieden und mehr oder weniger glücklich das Ziel.

Für die Ladies und vor allem die ü30-Spielerinnen: Heidi Geiler, Hcp 31,1

Ladies-Captains Prize, 08.08.2017

Trotz schlechter Wettervorhersage - und Bucheli & Co. hatten dieses Mal recht - teeten 34 Ladies zum diesjährigen Ladies-Captains-Prize auf. Ganz wenige konnten von den 18 Löcher ein paar mit wenig oder sogar ohne Regen spielen. 

Herzliche Gratulation

  • Nicole Wulf zum Bruttosieg
  • Monica Hofer zum Nettosieg in der Kategorie HCP Pro bis HCP 20,0
  • Margot Trutmann zum 2. Platz Netto in der Kategorie HCP Pro bis HCP 20,0
  • Berti Holenstein zum 3. Platz Netto in der Kategorie HCP Pro bis HCP 20,0
  • Daniela Fatzer zum Nettosieg in der Kategorie HCP 20,1 bis HCP 54
  • Heidi Geiler zum 2. Platz Netto in der Kategorie HCP 20,1 bis HCP 54
  • Monika Hischier zum 3. Platz Netto in der Kategorie HCP 20,1 bis HCP 54

Das sind die Nearest-to-the-Pin-Gewinnerinnen

Loch 4:   Ursi Freudenmann

Loch 9:   Nicole Wulf

Loch 14: Monika Casari-Steinmann

Loch 18: Miriam Leimbach 

 

Vielen Dank, liebe Ladies-Captains für das Sponsoringe des Apéros.

 

by Sonja Herzog

Zwillinge und Skorpione laden ein zum Sternzeichen-Turnier 2017

Die Einladung zum Plauschturnier ging raus - und es kamen 51 Personen. Wir denken, das kann man als grossen Erfolg verbuchen. Das Wetter an diesem Dienstag, 11. Juli war uns mehrheitlich gut gesinnt. Ab 10.30 Uhr nahmen die aufgestellten und gutgelaunten 13 Fligths die 18-Loch unter die Füsse. Miriam übergab zur Stärkung ein BODYCLASSIC, Renée eine Eventbroschüre für alles Wissenswerte. Als Spielform wählten wir den Chapman-Vierer, eine beliebte Spielweise, die bei den Golferinnen sehr gut ankam. Der Team- und Plauschgedanke standen klar im Vordergrund. Trotzdem waren am Schluss nicht alle gleich glücklich über ihr Spiel. Aber das ist halt Golf!

Mit dem Zählspiel war das Turnier nach 18 Loch nicht beendet. Am Loch 19 (!) ging es noch um Glück, Geschicklichkeit und Wissen. Jeder durfte am Glücksrad drehen, es gab Gutscheine zu gewinnen für jene, die die entsprechende Farbe trafen. Die sogenannten Nieten konnte man jedoch ausmerzen mit einem Geschicklichkeitspiel oder mit einer Golffrage. Keiner ging leer aus - jeder erhielt einen Preis.

Bedanken möchten wir uns auch ganz herzlich bei den charmanten Senioren Kurt Keller und Walti Geiler, die die Zwischenverpflegung mit Bravour bewältigt haben. Wir wissen, die Ladies sind nicht immer so einfach!

Nach dem Apéro ging es dann zum Essen in den schön dekorierten Lägernsaal. Mainzelmännchen hatten vorher dafür gesorgt, dass jeder Platz mit einem gelben oder weissen Rösli im Glas, einem speziell gravierten Kugelschreiber und einem originell verpackten Einkaufssäckli bestückt wird. Diese drei Geschenke durfte man als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Ein weiterer Höhepunkt war dann das Essen. Dem Melonen-Carpaccio mit Rohschinken und Sbrinz, folgte ein Buffet mit gemischten Salaten, Gemüse und einer Grillauswahl mit Fisch, Fleisch und Tofu. Das exquisite und dekorative Dessert rundete das feine und sommerliche Menü ab.

Dazwischen fand die Preisverteilung statt, frisch und souverän moderiert von Sonja Büchli. Zwei Flights (Denise Mussato/Nelly Karrer und Berti Holenstein/Elsbeth Kurer) schwangen klar obenauf mit 42 Punkten. Ein Paar gewann je eine praktische und kreative Handtasche von PILO, das andere Paar je einen Gutschein vom Golfer Paradise. Der 3. Preis (Set von LIFEFORCE) ging an Brigitte Jost/Lotti Charrier, der 4. Preis (je ein Necessaire mit Inhalt) ging an Daniela Fatzer/Cornelia Wagner und der 5. Preis (je ein Argan-Oel aus Marokko) ging an Ursula Barletta/Bea Hiestand). Zum ersten Mal konnte man auch einen Motivationspreis gewinnen, der ging an das Team Monika Casari und Corinne Morf. Beide ausgeschriebenen Preise für Nearest-to-the-Pin wurden von Monica Hofer gewonnen – eine Unverschämtheit!!! Heidi Bolli lag am nächsten beim Nearest-to-the-Line mit 72 cm. Allen Gewinnerinnen gratulieren wir ganz herzlich zu ihrem tollen Erfolg.

Bei der Abschlussrede des Vice-Captains Ursi Freudenmann wurden die nächstjährigen Sternzeichen definiert: Schütze und Widder dürfen im 2018 den Event organisieren.

Ein gelungener Anlass gehört der Vergangenheit an, dem Komitee hat es Spass gemacht, diesen für die Ladies zu organisieren. Bedanken möchten wir uns noch ganz herzlich bei den Sponsoren, ohne ihre Grosszügigkeit könnten wir keine solchen Preise abgeben.

Wir bitten Euch, den einen oder anderen Sponsoren zu berücksichtigen:

  • Golfers Paradiese (www.golfersparadise.ch)
  • Golf Import (www.golfimport.ch)
  • PILO (www.pilo.sachen.org)
  • Sonnenschutz LIFEFORCE (www.sensolar.ch)
  • Getränk Bodystyle Classic (www.diwisa.ch)  

Im Namen des Komitees: Heidi Geiler

Ladiesreise 2018

Die Details über die Ladiesreise vom 18. - 24. April 2018 nach Mallorca findet Ihr am Infobrett und hier Ladiesreise_18.-25. April 2018.pdf

 

Offenes HCP-Turnier vom 18.06.2017

31 Ladies teeten am Sonntag, 18. Juni 2017 bei traumhaftem und warmen Sommerwetter zum einzigen, offenene Ladies HCP-Turnier am Wochenende auf.

Dank guten Platzverhältnissen und fürsorglicher und liebevoller Betreuung an der Zwischenverpflegung - Danke Lotti und Daniel, dass Ihr Euch um uns gekümmert habt - konnten wir hervorragende Ergebnisse erzielen.

Bruttogewinnerin: Alexandra Krull, 29 Punkte (sie spielt neu mit dem HCP 8.1)

Nettogewinnerinnen:

Platz 1: Monika Schäfer, 48 Punkte, neues HCP 31,0

Platz 2: Monika Wyssling, 39 Punkte, neues HCP, 13,6

Platz 3: Karin Thalmann, 38 Punkite, neues HCP 28,7

Sonderwertungen:

Nearest-to-the-Pin, Loch 4: Beatrice Hiestand, 1 Metet 55 cm (auch sie geht mit einem neuen HCP auf die nächste Runde)

Nearest-to-the-Pin, Loch 14: Astrid Holenweger, 6 Meter 10 cm

Nearest-to-the-Pin, Loch 18: Claudia Stierli, 1 Meter 25 cm

Longest Drive, Loch 7: Alexandrea Krull, 206 Meter (da hat wohl ein kleines Wedge gereicht um den Ball aufs Green zu schlagen)!

 

by Sonja Herzog

HCP-wirksames Turnier vom 30.05.2017

Am 1. HCP-wirksamen Turnier nahme 23 Ladies teil. Wir schossen bei schönem und warmen "Sommer"-Wetter den kleinen weissen Ball über die 18 Löcher vom GPO. Sehr erfolgreich gelang das Denise Müller für die Bruttowertung.

Die Nettopreise erpielten sich:

Platz 1: Daniela Fatzer

Platz 2: Caroline Wager

Platz 3: Dora Schmid

 

Dass Damen exakt und lang spielen können, bewiesen

- Dora Schmied (Nearest-to-the-Pin, Loch 4)

- Gabriela Lindner (Nearest-to-the-Pin, Loch 14)

- Daniela Fatzer (Longest Drive)

 

Den Birdie-Pot erspielte sich Caoline Wager, die den gewonnenen Betrag der Ladieskasse stiftet. 

Herzlichen Dank, Caroline

Im Anschluss an den Apéro und die Preisverteilung gingen einige auswärts essen (Reaktion auf kleine Karte bei nicht angemeldeten Gruppen) und ein paar blieben im Golfpark. 

by Sonja Herzog

Ladies Clubleben ein Bericht von Anita Hinnen

Eröffnungsturnier 11. April
Bei knappen 16 Grad eröffneten 56 Ladies die neue Golfsaison mit einem 2er Scramble. Wie immer wurden wir von Els, unserer guten Fee, an der Zwischenverpflegung perfekt auf die letzten 11 Löcher vorbereitet. Herzlichen Dank Els, wenn es auch nichts genützt hatJ   Gegen 18.00 Uhr wurde dann der Apero zum formellen Teil eingeleitet. Verschiedene Informationen standen an; z. B. nur noch 6 Ladiesfenster anstelle der letztjährigen 15, die Ladies müssen sich auch bis am Freitagabend bei Sonja oder Trudy anmelden, Erhöhung des Preises bei auswärtigen sowie bei heimischen Turnieren, die neue Clubfarbe ist nun weiss und vieles mehr.   Nach diesen Informationen knurrte uns langsam auch der Magen. An diesem Abend lief die Küche noch nicht zu Hochleistung auf, die Saison hat ja auch erst begonnen.   Endlich wurden wir nicht mehr länger auf die Folter gespannt. 1. Platz: Daniela Fatzer und Caroline Wagner mit fantastischen 53 Stabl. 2. Platz Kathrin Defrance und Christel Senn mit 50 Stabl 3. Platz Sanna Paavola und Damaris Müller mit 49 Stabl. Herzliche Gratulation den Gewinnern.

 

5- Schlägerturnier Sponsoring Swiss-Qube  

Am 18. April startete doch 42!!! Ladies zum 5 Schlägerturnier, trotz wirklich sehr schlechter Wettervorhersage. Am Loch 15 beendeten wir das Turnier, da die Wetterlage, weisses Fairway und Green, „Stöggeli“ an den Schuhen, Eisschicht um den Ball, nicht mehr wirklich zum weiterspielen einluden. Es wurden dann auch nur die ersten 9 Löcher gewertet: 1. Platz Damaris Müller mit 18 Stabl. 2. Platz Heidi Geiler mit 16 Stabl. 3. Platz Linda Kyburz mit 15 Stabl.   Herzlichen Dank an für den gesponserten Apero. www.swiss-qube.ch    

 

Freundschaftstreffen mit Ennetsee am 9. Mai 2017 

Endlich meinte es der Wettergott mit uns Ladies einmal gut, wir sind ja schon zufrieden wenn es nicht regnet ;-) Bei einem Four Ball Better Ball trafen sich 50 Ladies zu einem gemeinsamen Spiel. .

An dieser Stelle wurde uns bewusst, dass unser Platz in einem super Zustand ist, herzlichen Dank an die vielen Greenkeeper welche das zustande bringen.

Auch wurde unsere Zwischenverpflegung, selbstgebackene Kuchen, Kaffee, Früchtespiesse und Sandwiches von den Ennetseeladies bestaunt.

Wie die Rangliste zeigt, stand nicht das Golf im Vordergrund, sondern das freundschaftliche Zusammensein.

Beim Nachtessen wurden wir nicht nur von der Küche, sondern auch vom guten Service sehr verwöhnt.

1. Platz Sonja Büchli mit Rita Mathis Schenker 39 Netto
2. Platz Joyce Burgat mit Gabriela Burch 37 Netto
3. Platz Marianne Hildenbrand mit Elisabeth Hotz 36 Netto

Longest Drive Loch 7  Ennetsee, Claudia Schrödel 157,8 m
Longest Drive Loch 7  Lägern, Hofer Monica 140,3 m

Nearest-to-the-Pin Loch 4 Ennetsee Elisabeth Snozzi 5,0 m
Nearest-to-the-Pin Loch 4 Lägern Linda Kyburz 5,94 m
Nearest-to-the-Pin Loch 18 Ennetsee Monika Smith 3,4 m
Nearest-to-the-Pin Loch 18 Lägern Linda Kyburz 9,15 m

Allen Gewinnern herzliche Gratulation.

 

Vielen Dank an unsere Sponsorin die ALLE Getränke übernommen hat.

Gran Canaria

 

 

Dokumente

Aktivitäten 2017

Kalender Ladies 2017

Ladies Workshop Daten u. Beschreibung

Einzahlungsschein

Interclub Seniorinnen in Luzern

 

Willkommen in der Golfsaison 2017
Liebe Ladies,

Mein erstes Jahr als Ladiescaptain ist schon wieder vorbei. Mir hat die Aufgabe Freude bereitet
und ich sehe voller Tatendrang auf die neue Saison, natürlich auch weil ich auf die tolle
Unterstützung durch Ursi und Lotti für eine weitere Saison zählen darf.

Wir würden uns freuen, zu den bewährten und sehr geschätzten Mitgliedern auch neue Ladies
gewinnen zu können. Da dies des öfters am Arbeitsalltag scheitert, finden die Turniere möglichst oft „After Lunch“ statt. Somit können berufstätige Ladies, auf Wunsch, die spätesten
Abschlagszeiten erhalten und benötigen nur den Nachmittag.

Was bietet Euch eine Teilnahme bei den GCL Ladies?
 - Workshops, zu günstigen Konditionen, Gruppentraining motiviert und macht Spass.
 - Monatlich 1 Ladiesfenster, reserviert für ein gemeinsames, unterhaltsames Spielvergnügen.
 - Turniere, HCP wirksam oder Fun
 - Turniere bei befreundeten Clubs.
 - Golfreisen 2017: Wochenreise Gran Canaria und Kurzreise nach GC Bogonio
 - Monatlicher Ladies Brunch während der Winterzeit.
 - Schöne Turnierpreise und einfach die Freude, den Golfsport miteinander zu teilen.


Bitte macht weiterhin oder neu mit und werdet ein Teil unserer tollen Gruppe .

Mit der Einzahlung bis Ende März, von Fr. 150.- auf unser PC Konto, 87-181055-1, GC Lägern
Sektion Ladies, 8112 Otelfingen, seid Ihr dabei. Eine An-Abmeldung ist nicht nötig.

Anlässlich des Eröffnungsturniers vom 12.4.2017 informieren wir zusätzlich detailliert beim Apéro.
Sämtliche Infos der Aktivitäten findet Ihr am Ladiesboard im Golfpark und auf der GCL Website.

Für Fragen, Anregungen und Wünsche sendet uns eine E-Mail an: ladies@gc-lägern.ch oder
meldet Euch in dringenden Fällen telefonisch bei:
Linda Kyburz: 079 101 94 44
Ursula Freudenmann: 076 356 86 66
Lotti Charrier 079 431 47 25

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Golfsaison und grosse Beteiligung an unseren Anlässen.
Bis bald und herzliche Grüsse, Eure Captains
Linda, Ursi und Lotti